Datenschutzerklärung

im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website und den von uns angebotenen Diensten

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein besonderes Anliegen und wir haben die mit dem Besuch unserer Website und der Nutzung der von uns angebotenen Dienste im Zusammenhang stehenden wesentlichen Informationen zusammengefasst. 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung und den Datenschutz Verantwortlichen 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Gesetze sowie datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist: 

KWT Capital GmbH, Bülowstraße 9, 81679 München, Telefon: +49 (0) 175 5712139, E-Mail: info@matchmyhome.app 

Geschäftsführer: 

– Stephan v. Kölichen,
– Stephan v. Wangenheim,
– Tristan v. Tschirschnitz

Soweit in dieser Datenschutzerklärung von „wir“ oder „uns“ die Rede ist, meinen wir immer die KWT Capital GmbH als Verantwortliche und Betreiber der Webpräsenz und als Anbieter unserer Dienste und Services. 

2. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung 

2.1 Verarbeitung personenbezogener Daten 

Grundsätzlich werden von uns personenbezogene Daten unserer Nutzer lediglich verarbeitet, soweit dies im Rahmen der Bereitstellung unserer Internetseite (Website) deren Inhalte und unserer Dienste und Leistungen, erforderlich ist oder soweit Sie mit uns gesondert in Kontakt treten. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in der Regel nur nach Einwilligung des betroffenen Nutzers, wenn nicht eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen unmöglich ist und wenn eine Verarbeitung von Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen notwendig oder gestattet ist. 

2.2 Zweck der Verarbeitung und Art verarbeiteter Daten 

Den jeweiligen Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten beschreiben wir in dem jeweiligen Abschnitt

2.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten 

Die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung der personenbezogenen Daten beschreiben wir in dem jeweiligen Abschnitt, in dem wir auch den Grund für die Datenverarbeitung beschreiben.

(Datenschutzgrundverordnung). Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Davon sind auch Verarbeitungsvorgänge betroffen, die im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen wie auch im Rahmen der Beantwortung von Anfragen erforderlich sind. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, welche zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen von uns erforderlich sind. Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO dient als Rechtsgrundlage, wenn lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, wenn dies zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen unser Interesse oder das des Dritten nicht überwiegen. 

2.4 Speicherdauer und Datenlöschung 

Wenn der Zweck der Speicherung entfällt, werden personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Wenn gesetzliche Bestimmungen oder sonstige Vorschriften, welchen wir als Verantwortliche unterliegen, dies vorsehen, kann auch darüber hinaus eine Speicherung erfolgen. Auch erfolgt eine Löschung oder Sperrung der Daten dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene und für uns geltende Speicherfrist abläuft, es sei denn, es ist eine weitere Speicherung für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich. 

2.5 Auftragsverarbeitung und Weitergabe von Daten an Dritte 

Anderen, wie Auftragsverarbeitern oder sonstigen Dritten, gewähren wir nur Zugriff auf personenbezogene Daten auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z. B. wenn eine Einwilligung des Betroffenen vorliegt, eine rechtliche Verpflichtung gegeben ist, wenn dies zur Erfüllung eines Vertrages notwendig ist oder wenn unsere berechtigten Interessen dies erfordern, wie dies auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO z.B. bei der Inanspruchnahme von Webhostern zur sicheren Bereitstellung unserer Website gegeben ist). Wenn wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beauftragen, erfolgt dies unter Zugrundelegung eines Vertrages auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. 

3. Bereitstellung unserer Website, unserer Dienste und unserer APP „matchmyhome“, Logfiles 

3.1 Art und Umfang der Datenverarbeitung durch uns 

Beim Besuch bzw. Aufrufen unserer Website www.matchmyhome.app werden zur Sicherstellung einer stabilen und sicheren Funktion unserer Website von Ihrem Endgerät bzw. dessen Browser automatisch Daten an uns bzw. unseren Hosting-Provider gesendet und die Informationen temporär in einem sogenannten Server-Logfile gespeichert. In diesen Server-Logfiles werden u.a. das Betriebssystem Ihres genutzten Gerätes, Typ und Version Ihres Internetbrowsers, die Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind, unsere Website und deren Unterseiten, die Sie besuchen, Zeitpunkt des jeweiligen Zugriffs und die IP-Adresse Ihres verwendeten Gerätes bzw. des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unserer Website erfolgt, gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen bzw. eine Zusammenführung mit Daten aus anderen Quellen erfolgt dabei nicht. 

Bei Nutzung unserer App matchmyhome, wie sie Ihnen über Ihren App-Store zur Verfügung gestellt wird, werden von uns nur diejenigen Daten erhoben, die zur Sicherstellung einer stabilen und sicheren Funktion unserer App notwendig sind und dafür, dass Sie über das Nutzen der App unsere Leistungen nutzen und insbesondere empfangen können. Dazu werden von Ihrem Endgerät bzw. der App automatisch Daten an uns gesendet und die Informationen temporär in einem Logfile gespeichert. In diesem Logfile werden unter anderem das Betriebssystem Ihres genutzten Gerätes, Typ und Version der verwendeten App, mit welcher Sie unsere Dienste nutzen, der Zeitpunkt des Zugriffs und die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Gerätes bzw. Internetanschlusses, von welchem aus die Nutzung unserer App erfolgt, gespeichert. Dies ist erforderlich, um Ihnen über die App die von Ihnen gewünschten Informationen auf Ihre Anfrage hin zukommen lassen zu können. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen bzw. eine Zusammenführung mit Daten aus anderen Quellen findet nicht statt. 

3.2 Zweck der Datenverarbeitung 

Die vorübergehende Speicherung der Daten durch das System ist erforderlich, um an das von Ihnen genutzte Endgerät die angefragte Seite und Informationen oder über die Nutzung der App angefragte Informationen in der für Ihr Gerät erforderlichen Form übermitteln zu können. Eine vorübergehende Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt auch zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Website und Dienste und der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme und deren Stabilität, wie auch der unter Umständen notwendigen Aufklärung oder Verfolgung von Missbräuchen oder betrügerischen Handlungen. Eine weitere Auswertung der Daten zu Marketingzwecken erfolgt hierbei nicht. 

3.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der Daten in Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherung und Verbesserung von Funktionalität und der Sicherheit unserer Website und App und ergibt sich auch aus den aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. 

3.4 Speicherdauer 

Sobald die Daten für die Erreichung der dargelegten Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Bei Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt die Speicherung aus Sicherheitsgründen für die Dauer von sieben Tagen. Danach werden sie gelöscht. Wenn eine darüber hinausgehende Speicherung im Einzelfall zu Zwecken der Aufklärung oder Verfolgung von Missbräuchen oder betrügerischen Handlungen notwendig sein sollte, erfolgt die Löschung nach Klärung des betreffenden Sachverhalts oder Vorfalls. Dies beschreibt unser berechtigtes Intereresse der Speicherung der Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4. Datenerhebung durch Dritte im Rahmen der Bereitstellung und Nutzung unserer App „matchmyhome“ 

4.1 Datenerhebung bei Bereitstellung der App und der Zahlungsabwicklung 

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung der App und der Zahlungsabwicklung werden von uns keine Daten erhoben. Die mit dem Erwerb und dem Herunterladen der App auf Ihr Gerät verbundene Datenerhebung findet im Rahmen des von Ihnen mit Ihrem App-Store geschlossenen Vertrages statt und unterliegt den dabei geltenden Bestimmungen, welche von dem von Ihnen 

genutzten App-Store vorgehalten werden und dort eingesehen werden können. Auf die in diesem Zusammenhang stattfindende Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. 

4.2 Datenerhebung durch Dritte im Rahmen der Nutzung über sogenannte Links 

Im Rahmen der Nutzung unserer App bekommen Sie von uns die Möglichkeit, auf Angebote Dritter über sogenannte Links zuzugreifen, d. h. Sie können in der App auf einen Link klicken und gelangen dann über Ihren Browser auf die Website des jeweiligen Anbieters, der die entsprechende von Ihnen angefragte Anzeige (Angebot) bereitstellt. 

Auch in diesem Zusammenhang werden von uns keine personenbezogenen Daten erhoben. Allerdings erhebt unter Umständen der Dritte, der Anbieter, auf dessen Website Sie verlinkt wurden, personenbezogene Daten von Ihnen. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Auf der Website des Anbieters, auf welchen verlinkt wurde, erfahren Sie Näheres zu den von diesem erhobenen Daten unter den entsprechenden Hinweisen, in der Regel unter „Datenschutz“. 

5. Cookies

Soweit für die Funktion unserer Internetseite erforderlich, verwenden wir sogenannte Session Cookies und verzichten im Übrigen auf den Einsatz von Cookies. Session Cookies werden gelöscht, sobald der genutzte Browser geschlossen wird. In einem Session Cookie wird kein Hinweis auf die Identifikation des Nutzers, sondern lediglich eine sogenannte Session – ID gespeichert, die es ermöglicht mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität unserer Website.


6. Kontaktaufnahme, Hinterlassen ihrer Kontaktdaten

a) Bei der Kontaktaufnahme mit uns über den Button „Ich möchte meine Immobilie verkaufen, bitte konktatieren Sie mich“ oder das Kontaktformular werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (notwendige Angaben im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen) oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse zur Beantwortung Ihrer Anfrage) verarbeitet. Kontaktieren Sie uns Email, speichern wir auch die Inhalte, die Sie uns übersandt haben. Soweit wir über unser Kontaktformular Eingaben abfragen, können Sie die Anfrage nur dann absenden, wenn Sie die erforderlichen Angaben gemacht haben, die wir benötigen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. In diesem Fall erhalten Sie ein Benachrichtigungsfenster, welche Angaben Sie noch vorzunehmen haben.

b) Eine Mitteilung optionaler Angaben (Adressdaten, weitere Kontaktdaten und Inhaltsdaten) erfolgt auf freiwilliger Basis. Soweit Sie Angaben zu Kommunikationskanälen (z. B. Telefonnummer) machen, können wir Sie auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Zweck verwendet, zu dem Sie uns die Daten bei der Kontaktierung zur Verfügung gestellt haben.

c) Wir löschen die im Rahmen der Kontaktaufnahme erhaltenden Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies gilt auch für Ihre freiwilligen Angaben. Es liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), die Daten gemeinsam mit den erforderlichen Daten zu speichern, da die Löschung einzelner Daten aus einem Datenpaket unverhältnismäßig aufwendig wäre. Sollten Sie die Löschung einzelner Daten ausdrücklich wünschen, bitten wir Sie um eine kurze Nachricht (siehe Ziff. 1 zu den Kontaktinformationen).

Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, erfolgt die Löschung der Daten, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, spätestens jedoch nach 1 Monat nach der letzten Kontaktaufnahme.

7. Newsletter

a) Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

b) Wir versenden Newsletter (in Form von Emails) mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“ genannt) nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind diese für Ihre Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen.

c) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Für die Verwaltung und den Versand des Newsletters werden folgende Daten verarbeitet:

– Ihre Email-Adresse (Pflichtangabe)
– Ihre Namensdaten (freiwillige Angabe)
– Datum / Uhrzeit der Eintragung zum Newsletter, Ort der Eintragung, IP-Adresse
– Klickraten in den E-Mails
– Status bei Zustellproblemen

Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletters, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

d) Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Anbieters Mailchimp (The Rocket Science Group, LLC, Kontakt: https://mailchimp.com/de/contact/). Durch die Nutzung des Anbieters Mailchimp werden die personenbezogenen Daten in einem Drittland (USA) verwendet. In den USA besteht derzeit kein angemessenes Datenschutzniveau, und es ist nicht ausgeschlossen, dass staatliche Sicherheitsbehörden Zugriff zu Daten erhalten, die in den USA sitzen oder in einem Unternehmen mit Sitz in den USA verarbeitet werden.

Da wir nur die E-Mail-Adresse und ggf. noch den Namen (auf freiwilliger Basis) dazu verarbeiten, halten wir das Risiko für vertretbar und die Wahrscheinlichkeit für einen tatsächlichen Zugriff für eher gering.

Wir haben mit dem Anbieter Mailchimp einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Außerdem wurden die hierzu von der EU-Kommission bereitgestellten EU-Standardvertragsklauseln vereinbart.

e) Wenn Sie sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, über unser Kontaktformular, per E-Mail an xxx@xxx oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

f) Unabhängig vom Widerruf der der Einwilligung speichern wir die personenbezogenen Daten noch für bis zu drei Jahre. Die Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir möchten sichergehen, dass nach dem Widerruf der Einwilligung kein Newsletter mehr versendet wird.

8. Betroffenenrechte 

Sie haben gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: 

– Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO; 

– Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO; 

– Recht auf Berichtigung und Löschung gemäß Art. 17 DSGVO; 

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO; 

– Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung gemäß Art. 21 DSGVO; 

– Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO . 

Findet die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung statt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), können Sie diese jederzeit für den entsprechenden Zweck widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt. 

Auch haben Sie das Recht sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde über rechtswidrige Datenverarbeitungen zu beschweren. 

9. Automatische Entscheidungsfindung (Profiling) 

Bei uns wird keine Person einer Entscheidung, einschließlich Profiling, unterworfen, die nur auf einer automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beruht. Daten betroffener Personen werden mit dem Ziel der automatisierten Bewertung besonderer personenbezogener Daten von uns weder erhoben, noch verarbeitet. 

10. Sicherheit bei der Übertragung 

Ein hundertprozentiger Schutz vor unberechtigten Zugriffen ist bei Übertragungen über das Internet, wie auch über Webseiten oder E-Mail, nicht erreichbar. Im Rahmen des technisch und mit vertretbarem Aufwand möglichen versuchen wir aber einen entsprechenden Schutz zu gewährleisten. Zur Erhöhung der Sicherheit und zum Schutz bei Übertragung vertraulicher Inhalte verwenden wir im Rahmen des Besuches unserer Website das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) bzw. TLS-Verfahren (Transport Layer Security) zur Verschlüsselung. Dass eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, können Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers erkennen. Daneben bedienen wir uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. 

11. Änderungen und Aktualisierungen 

Unsere Website und unsere Dienste werden ständig weiterentwickelt und kann deshalb oder auch aufgrund geänderter behördlicher oder gesetzlicher Vorgaben jederzeit die Änderung oder Ergänzung und Anpassung dieser Datenschutzerklärung notwendig werden. Die jeweils aktuelle Fassung ist auf unserer Website veröffentlicht und kann unter https://matchmyhome.app/datenschutz eingesehen und ausgedruckt werden. Diese aktuelle Fassung hat den Stand vom 04.03.2022